Neubau Paul-Singer-Straße / Friedrich-Ebert-Ring

Familienfreundliches Wohnen in Bahnhofsnähe

Nur drei Gehminuten vom Rathenower Bahnhof entfernt plant die KWR einen familienund seniorenfreundlichen Neubau zu errichten. Ein drei- und ein vieretagiges Gebäude sollen den Lückenschluss auf dem Grundstück Paul-Singer-Straße Ecke Friedrich-Ebert-Ring bilden. Mit ihm wird nicht nur ein städtebaulicher Missstand behoben. Die modernen Zwei-, Drei- und Vier- Raum-Wohnungen werden insbesondere für Pendler attraktiv sein. Des Weiteren ist geplant 19 der 25 Wohnungen per Aufzug barrierefrei zu gestalten, ein Service, den nicht nur ältere Menschen zu schätzen wissen. Jede Wohnung wird mit einem Balkon oder Terrasse ausgestattet.

Der Außenbereich soll ebenfalls keine Wünsche offen lassen. Im Innenhof wird es neben Stellflächen ausreichend Platz für Grünanlagen, Bänke und einen Spielbereich geben. Wer Kinder hat, denen ein Spielplatz nicht ausreicht, wird gleich gegenüber fündig: Hier befindet sich ein großer städtischer Abenteuerspielplatz

Auszug aus dem Controllingbericht 2016

„Ebenso positiv zu erwähnen ist, dass die von der KWR geplanten Neubaumaßnahmen nicht nur dem Zeitgeist entsprechen, sondern gleichzeitig auch dem Nachfragebedürfnis in der Stadt Rathenow gerecht werden. Damit entspricht die KWR nicht nur ihrem Auftrag als städtisches Tochterunternehmen, sondern leistet gleichzeitig einen signifikanten Beitrag zur städtebaulichen Entwicklung der Gesamtstadt.“

2-Raum-Wohnung mit Terrasse ca. 64 m² | EG

4-Raum-Wohnung mit Terrasse ca. 89 m² | EG