Feuer & Flamme für unsere Museen:

Am 28. Oktober 2017 gibt es viel zu entdecken!

Am Museums-Aktionstag öffnen viele Einrichtungen – eintrittsfrei – ihre Türen und laden zu besonderen Aktionen und kleinen Festen. Hier eine Auswahl aus dem Havelländer Programm:

Naturpark Zentrum Westhavelland Stremmestr. 10, Milow 10:00 Uhr – 17:00 Uhr geöffnet

Im NaturparkZentrum Westhavelland findet jeder Besucher neben touristischen Informationen Beratung zur Flora und Fauna, Wissenswertes zur Havelrenaturierung und zum Sternenpark Westhavelland. Mitmachen ist Teil des Besuchs. Eintritt frei!

Museum „Kolonistenhof“ Kleinderschauer Str. 1, Großderschau 10:00 – 17:00 Uhr geöffnet

Hier erfährt man alles zur Besiedlungsgeschichte des Dossebruchs und Rhinluchs zu Zeiten Friedrichs II und zum Leben der Kolonisten. Zum Aktionstag gibt es ab 13:00 Uhr ein Fest um das Backhaus mit frischem Kuchen und Brot, gepöckeltem Eisbein zum Verspeisen und altem Handwerk zum Bestaunen

Optik-Industrie-Museum-Rathenow Kulturzentrum am Märkischen Platz, 11:00 – 17:00 Uhr geöffnet

Zeitensprung in der Fotografie: 1.000 historische optische Instrumente erzählen die über 200-jährige Geschichte der deutschen optischen Industrie. Viel Spaß bereitet eine Fotobox für kleine und große Besucher. Die Fotos können sofort (kostenlos) mit nach Hause genommen werden. Eintritt frei!

Fliegerfest in Stölln zum 28. Jahrestag der Landung der IL 62 „Lady Agnes“ Flugplatz Stölln 12:00 – 17:00 Uhr

Hier, wo Otto Lilienthal seine bahnbrechenden Flugversuche durchführte, landete am 23.10.1989 Flugkapitän Heinz-Dieter Kallbach ein vierstrahliges Langstreckenflugzeug der Interflug auf dem nur 860 m kurzen Segelflugplatz. Seither dient es als Museum der Geschichte der Interflug und als Standesamt. Grund genug zum Feiern!

Spendenbitte:

„Lady Agnes“ braucht ein Lifting! Die 1973 in Dienst gestellte IL-62 ist jetzt 44 Jahre alt. Daher ist eine Generalüberholung dringend notwendig, um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten. Rund 120.000 EUR sind dafür notwendig. Trotz Fördermitteln fehlen noch 30.000 Euro an Eigenmitteln. Daher bittet der Otto-Lilienthal-Verein-Stölln e.V um Mithilfe. Spendenkonto: IBAN DE20 1609 1994 0002 002230 Infos unter: www.otto-lilienthal.de