Kommunale Wohnungsbaugesellschaft mbH Rathenow

Berliner Straße 74
14712 Rathenow

Telefon: (03385) 588 120
Telefax: (03385) 588 104
E-Mail: info@kwr-rathenow.de
Web: www.kwr-rathenow.de

Montag
09.00 – 16.00 Uhr

Dienstag
09.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag
09.00 – 16.00 Uhr

Freitag
09.00 – 12.00 Uhr

Mittwoch nach Vereinbarung

Mit rund 2.600 bewirtschafteten Mieteinheiten ist die KWR Rathenow der größte Vermieter von Wohn- und Gewerberäumen der Stadt der Optik. Als städtisches Unternehmen ist die sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung breiter Schichten der Bevölkerung unsere vorrangige Aufgabe.

Top

Lückenschluss zum Märkischen Platz

Fast genau 31 Jahre nach dessen Errichtung ist das Objekt Berliner Straße 61 bis 66 zusammen mit der Forststraße 1 bis 2, Teil des Ensembles am Märkischen Platz, fertig geworden. Die Gestaltung schließt sich nahtlos an und wirkt wie aus einem Stück gegossen.

Ziel der 8,5 Mio. Euro Investition war es, den Rathenowern barrierearmes Wohnen in der Innenstadt zu ermöglichen. Die sehr aufwendige Sanierung wird die Energiekosten
senken und das Wohnen in den 60 Wohnungen angenehmer gestalten. „Stehen blieb eigentlich nur noch die Hülle“, sagt Danny Harwardt, Geschäftsführer der KWR. „Im Rahmen der Sanierung entstand eine zukunftsorientierte Wohnqualität mit teils neuen Grundrissen, innenliegenden Aufzügen, satinierten Balkonen sowie umgestalteten Bädern mit eleganten Böden und Fliesen. Auch die energetische Qualität ist auf dem guten Niveau der umliegenden Sanierungsprojekte. Und die neuen Mieter können sich über kurze Wege freuen. Das Rathaus, verschiedene Bushaltestellen, die Sparkasse und das City-Center sind nur einen Katzensprung weit entfernt.“

Alle Wohnungen können stufenlos erreicht werden, haben einen geräumigen Balkon und RFT-Kabelfernsehen. Die Bäder sind mit modernen Fliesen in Farben von Rotbraun bis hin zu Blaugrau ausgekleidet und mit einer ebenerdigen Dusche ausgestattet. Für die Fernwärme ist die Rathenower Wärmeversorgung zuständig und eine hochwertige Entlüftungsanlage sorgt für eine ständige Luftzirkulation im gesamten Wohnbereich. Die Fertigstellung des Innenhofes mit Asphaltdecke, Stellplätzen und Gehwegen ist für Ende September geplant.

Am 1. September 2020 begann bereits der Einzug der ersten Mieter, aber es sind noch einige Wohnungen frei. Da das Baudarlehen von 5,5 Mio. Euro zzgl. einem Förderzuschuss von ca. 1,3 Mio. Euro von der Investitionsbank des Landes Brandenburg zur Verfügung gestellt wurde, ist für zwei Drittel der Wohnungen ein Wohnberechtigungsschein nötig.

Category:
Date:

Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.