Kommunale Wohnungsbaugesellschaft mbH Rathenow

Berliner Straße 74
14712 Rathenow

Telefon: (03385) 588 120
Telefax: (03385) 588 104
E-Mail: info@kwr-rathenow.de
Web: www.kwr-rathenow.de

Dienstag
09.00 – 12.00 Uhr
13.00 – 18.00 Uhr

Donnerstag
09.00 – 12.00 Uhr
13.00 – 16.00 Uhr

Montag, Mittwoch und Freitag nach Vereinbarung

Mit rund 2.600 bewirtschafteten Mieteinheiten ist die KWR Rathenow der größte Vermieter von Wohn- und Gewerberäumen der Stadt der Optik. Als städtisches Unternehmen ist die sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung breiter Schichten der Bevölkerung unsere vorrangige Aufgabe.

Top

 Impressionen von der Fahrt im September 2012 in die Myritzregion

Am frühen Morgen des 23. September startete die 48-köpfige KWR-Reisegruppe bei Sonnenschein in Rathenow. Ausgangspunkt der Müritz-Entdeckungstour war das Fischerdorf Röbel. Von hier aus ging es mit der MS Störtebecker über das ruhige Gewässer der Müritz gen Waren. Auf der eineinhalb-stündige Fahrt konnten man die Müritz und ihren Naturreichtum fast hautnah erleben. Am Ufer wiederum gab es zudem die Zeugen der menschlichen Kultur zu entdecken: kleine Fischerkaten, alte Gutshäusern bis hin letztlich zur immer näher kommenden Silhouette des Heilbades Waren (Müritz).

In Waren angekommen wurden die Ausflügler von der Stadtführerin Gertrud Piontek in Mecklenburger Tracht empfangen. Sie gab eine interessante Führung durch das Zentrum des sehenswerten Heilbades Waren (Müritz) mit dem Besuch der etwa um 1225 erbauten Kirche St. Georgen, liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern, dem neuen Markt mit Kram- und Kunstmarkt, romantischen Winkeln, stillen Gäßchen bis hin zum maritimen Flair am Stadthafen.

Leider begann während dessen ein anhaltender Regen der bis zur Heimfahrt gegen 15.30 Uhr anhielt.Viele nutzen dennoch nach der Stadtführung die Zeit zum weiteren Stadtbummel und zum Besuch des Müritzeums. Erschöpft aber voller neuer schöner Einrücke ging es auf Heimreise. „Ich denke schon, dass der eine oder andere noch einmal für eine längere Zeit an diesen sehenswerten Ort zurück kommen wird“, so der „Reiseleiter“ und Geschäftsführer der KWR Hartmut Fellenberg.

Wir verwenden Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.